Grillabend in der Ricklinger Landbrauerei

Grillabend in der Ricklinger Landbrauerei

Auf Einladung unserer Kollegen Udo und Sascha Lämmer waren wir am 06.09.2018 in der Ricklinger Landbrauerei zu Gast. Rickling ist eine 850 Jahre alte Gemeinde in Schleswig-Holstein und liegt ca. 20 Kilometer von Neumünster entfernt.
Die Familie Lämmer betreibt hier seit 1996 eine Gasthausbrauerei, die „Ricklinger Landbrauerei“. Es ist eine der kleinsten Gasthausbrauereien mit den meisten selbstgebrauten Bieren. Ganzjährig werden 5 Biere (vom Pils bis zum Märzen) angeboten. Darüber hinaus 10 Spezialbiere (vom Spezial bis zum Imkertrunk), sowie 7 Bockbiersorten (vom Maibock bis zum Rauchbock).
Angefangen mit dem Bierbrauen hat es Mitte der 90ziger Jahre als Hobby in der Garage. Unser Kollege Udo Lämmer hat zu der Zeit noch als Brauer in einer Hamburger Brauerei gearbeitet. Das Hobby ist dann sehr schnell zu einem Geschäftsmodell geworden und gemeinsam mit seiner Frau Kerstin wurde die Gasthausbrauerei ins Leben gerufen, die ständig weiterentwickelt wurde. Der Sohn Sascha ist dann auch in die Fußstapfen von seinem Vater getreten und hat auch Brauer gelernt und später seinen Meister gemacht.
Die Gasthausbrauerei hat jetzt eine ansehnliche Größe erreicht; es werden bis zu 700 Hektoliter/Jahr gebraut.
Neben den beliebten Brauereibesichtigungen werden auch Bierseminare angeboten. Diese Seminare werden sehr gerne, insbesondere von dänischen Reisegruppen, angenommen.
Heute ist die Gasthausbrauerei aus der Region nicht mehr wegzudenken. Kulinarisch ist neben deftiger Hausmannskost ein reichhaltiges Angebot vorhanden.
Wir sind gegen 18:00 Uhr bei Familie Lämmer eingetroffen und wurde mit gutschmeckendem Bier empfangen. Danach ging es dann auch gleich mit dem Grillen los; Frau Lämmer hatte diverse Grill-Spezialitäten vorbereitet.
Wir bedanken uns herzlich bei Familie Lämmer und Team für den gelungenen Grillabend und der Verkostung der vielen unterschiedlichen Biersorten. Bei dieser Gelegenheit gratulieren wir auch dem Senior-Chef, Udo Lämmer, nachträglich zu seinem 75. Geburtstag.

Wir kommen gerne wieder!
07.09.2018
Werner Ellinger