Heinrich-Funke-Pschorr-Stiftungspreis 2019

 

 

Henrich-Funke-Pschorr-Stiftungspreis 2019 

Die Wurzeln der Henrich-Funke-Pschorr-Stiftung gehen auf das Jahr 1901 zurück. Zunächst als Henrich-Stiftung zur Unterstützung hilfsbedürftiger Brauerei-Betriebsangehöriger gegründet, liegt der Stiftungszweck seit dem Jahr 2004 in der Förderung junger Wissenschaftler im Bereich der Brauwissenschaften.

Die Henrich-Funke Pschorr Stiftung verfolgt als gemeinnützige Stiftung des Deutschen Brauer-Bundes den Zweck, die deutsche Brauwissenschaft zu fördern. Mit dem Ziel, innovative und anwenderbezogene Arbeiten aus dem Bereich der Brauwirtschaft auszuzeichnen, wurde die Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft e.V. mit der Ausschreibung des Stiftungspreises beauftragt, der seit dem Jahr 2005 alle zwei Jahre vergeben wird.

Die Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft e. V. lädt daher junge Wissenschaftler/innen ein,
sich an der nachfolgenden Ausschreibung zu beteiligen!


1.    Zur Einreichung berechtigt sind junge Wissenschaftler/innen aus dem deutschsprachigen Raum, die ein für die Brauwirtschaft relevantes Forschungsvorhaben bearbeiten oder bearbeitet haben, wobei der Abschluss des Forschungsvorhabens nicht länger als zwei Jahre zurückliegen sollte.

2.    Ausgewählt werden Forschungsarbeiten, die für die deutsche Brauwissenschaft einen größtmöglichen Praxisnutzen erkennen lassen.

3.    Die Einreichfrist für den Stiftungspreis 2019 endet am


Donnerstag, den 28. Februar 2019


4.    Der Forschungspreis ist mit insgesamt 2.000,- € dotiert und soll dem/der Preisträger/in die Teilnahme an einem wissenschaftlichen Kongress ermöglichen.

Die Bewerbungen sind ausschließlich in elektronischer Form bei der Wissenschaftsförderung der Deutschen Brauwirtschaft e. V., Dr. Erika Hinzmann, hinzmann@brauer-bund.de, einzureichen. Der Beschreibung der Forschungsarbeit (max. 3 Seiten) soll ein kurzes curriculum vitae des/der Wissenschaftlers/in vorangestellt werden. Eine Vorauswahl trifft der Beirat der Wissenschaftsförderung, der im April kommenden Jahres über die eingereichten Bewerbungen beraten wird.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Deutschen Brauertages im Juni 2019 in Berlin statt.