Karpfenessen der LG Nordbayern

Karpfenessen der LG Nordbayern
Mit dem schon traditionellen Karpfenessen im Brauereigasthof „Zum Löwenbräu“, Adelsdorf-Neuhaus, startete die Landesgruppe Nordbayern im Deutschen Braumeister- und Malzmeister-Bund in das Veranstaltungsjahr 2019. Über 30 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt und genossen die Karpfen und die äußerst genussvollen Löwenbräu-Biere, gespendet von Inhaber Benno Wirth. Dafür sowie für die Gastfreundschaft bedankte sich Thomas Kraus-Weyermann, Vorsitzender der Landesgruppe beim Hausherrn sehr herzlich. Sein Dank galt auch Rüdiger Selig für die hervorragende Organisation und Vorbereitung der Veranstaltungen der Landesgruppe, nicht nur in diesem Jahr. Die Liste der Veranstaltungen wurde den Mitgliedern bereits zugeschickt. Mit Blick auf die Teilnehmer beim Karpfenessen stellte Kraus-Weyermann fest, dass der Gedankenaustausch zwischen den Generationen, wie vom DBMB immer wieder propagiert und gepflegt, auch in Nordbayern bestens funktioniert. Neben zahlreichen jüngeren Mitgliedern begrüßte er besonders Ludwig Popp, Bamberg, seit über 50 Jahren im DBMB.
Kraus-Weyermann wies noch auf den nächsten Stammtisch am 14. Mai 2019 im Gästezentrum der Malzfabrik Weyermann, Bamberg, hin: „Verkostung von Destillaten und Bieren aus eigener Produktion unter Anleitung von Brennmeister Philipp Schwarz und Sommelier Ulrich Ferstl“. Anreise per S-Bahn ist zu empfehlen.
Einige Mitglieder nutzten die Möglichkeit, die moderne Brauerei unter der Führung von Hans-Günter Wirth zu besichtigen, die sich nach dem Motto „Mit Tradition in die Zukunft“ mit Erfolg auf das Brauen von naturtrüben Bieren spezialisiert hat und bereits mehrere Goldmedaillen beim European Beer Star gewinnen konnte.

Autor: Dr. Ulrich Heyse