Online Tasting ausgewählte Sommerbiere der LG Hessen 06. August 2021

Am Freitagnachmittag, den 06.08.2021, traf sich die Landesgruppe Hessen zum Online-Tasting ausgewählter Sommerbiere. Corona hält uns weiterhin in Atem und wie versprochen bleiben wir kreativ, um den Austausch unter unseren Mitgliedern zu ermöglichen.

Nachdem der virtuelle Nikolausstammtisch ein schöner Erfolg war, hatten wir uns entschlossen auch im Sommer gemeinsam ein Online-Tasting zu organisieren. Dieses Mal ohne externe Biersommeliers, sondern alles als Eigenleistung der Landesgruppe. Die Biere wurden ausgewählt, besorgt, verpackt, versendet und schlussendlich beim Tasting dann auch vorgestellt.

Zu jedem Bier wurden vom jeweilig anwesenden Braumeister der Landesgruppe ein paar Worte zum Bierstil und den hervorzuhebenden Besonderheiten gesagt. Es wurden verkostet: Licher Leicht, Schmucker Odenwälder Bio Hell, Pfungstädter Ur Weizen Hefe Hell, Jever Pilsener, Bitburger Mai Bock, Craftwerk Mad Callista und Braufactum German Pale Ale.

Lecker leicht und locker startete unser Online-Tasting mit einem angenehm spritzigen Licher Leicht. Präsentiert von Uli Peters. Wieder einmal ein gelungener Einstieg aus der Licher Privatbrauerei!

Danach übernahm Marc Rauschmann das Wort und stellte uns das Odenwälder BIO HELL der Schmucker Brauerei vor. Ein, wie der Name verrät, goldgelbes und mildaromatisches Helles, welches schon beim Einschenken Lust auf den ersten Schluck macht. Ganz bewusst ist diese Odenwälder Bier-Spezialität unfiltriert, um durch die feine untergärige Hefe das Geschmackserlebnis abzurunden. Feine dezente Hopfenbittere und milder Körper. Lecker.

Ganz mild und unfiltriert ging es auch weiter, als Peter Winter dann das Pfungstädter Ur Weizen Hefe Hell präsentierte. Eine 3-fach gemalzte Weizenbierspezialität, gebraut mit Gersten-, Weizen- und Dinkelmalz. Die Hefe hat gute Arbeit geleistet und versprüht ein Feuerwerk an obergärigen Aromen. Strohgelb, naturtrüb, fruchtig im Geruch. Nicht nur wegen der schönen Aussicht bei so manchem aus dem Urlaub zugeschalteten Kollegen bekommt man hier direkt Biergartengefühle!

Hopfig und herb folgte nun das Jever Pilsener, präsentiert und empfohlen von unserer Kollegin Jana Becke. Pils kann so vielseitig sein. Und dieser friesische Typ kommt ganz trocken und deutlich herb daher. Die Diskussion aus unserem Nikolausstammtisch-Online-Tasting wurde eingefangen.

Wie viel Bittereinheiten braucht ein richtiges Pils? Dieses hat über 40 BE! Analysiert durch Jana Becke, kontrolliert durch die Gaumen der Landesgruppe. Passt!

Von der friesischen Küste wanderten wir mit Dirk Sayer nun zum Bitburger Maibock weiter. Diese limitierte Bockbierspezialität kombiniert eine traditionelle Bockbier-Rezeptur mit dem Einsatz der neuen deutschen Aromahopfensorte Ariana. Die fein abgestimmte Hopfenmischung verleiht dem Maibock einen fruchtig-frischen, süffigen Charakter, welcher durch eine dezente Malzsüße abgerundet wird.

Weiter ging es mit dem MAD Callista von Craftwerk, das ebenfalls mit einem weiteren neuen deutschen Aromahopfen glänzen kann. Der Aromahopfen Callista verleiht dem Bier Nuancen von Früchten wie Maracuja und Stachelbeere. Uns überzeugte, dass dieses aromastarke erfrischend schmeckende Bier mit nur 3,9% als Session Lager wirklich gut auch zu heißen Sommernächten passt.

Last but not least präsentierte Markus Becke das German Pale Ale von BraufactuM. Ein unfiltriertes Pale Ale gebraut nur mit deutschen Hopfensorten, um zu zeigen, dass diese auch aromenreiche „Fruchtbomben“ wie ihre amerikanischen Verwandten sein können. Die Komposition der Hopfensorten Comet und Callista verfehlen das Ziel nicht. Direkt beim Öffnen nimmt man den fruchtigen Duft wahr, leicht harzige Noten, tropische Fruchtnoten, dezente Süße, Geschmack von süßen Früchten wie Mandarine. Ein Bier, das zeigt, was deutscher Hopfen kann.

Leider gingen die Stunden bei unserem virtuellen Sommerausflug wieder einmal viel zu schnell vorbei.

Der Vorstand und alle Teilnehmer bedanken sich ganz herzlich bei allen Präsentanten für die tolle Vorstellung der verkosteten Biere und bei allen Kolleginnen und Kollegen für die Teilnahme und die interessanten Gespräche.

 

Kommende Termine für 2021:

  • Nikolausstammtisch in Lich: 03.12.2021
  • Hauptversammlung mit Vorstandswahlen Frühjahr 2022

Markus Becke