Virtueller Stammtisch der LG Kurpfalz

Virtueller Stammtisch der DBMB Landesgruppe Kurpfalz mit Vortrag von LiquoSystems und Bierpaket der Weldebräu

Zum ersten virtuellen Stammtisch der Landesgruppe Kurpfalz trafen sich am Donnerstag, den 11. März ab 18:00 Uhr die Kollegen mit Partnern und Gästen mit Microsoft Teams und einem Fachvortrag der Firma LiquoSystems GmbH im World Wide Web.

Da wir im Jahr 2020 auf Grund der Situation mit Covid-19 keine Veranstaltungen durchführen durften und wollten, war dies ein Angebot und Versuch für ein gemeinsames Treffen und einen bierigen Meinungsaustausch.

Nachdem unsere letzte Vorstandssitzung überraschend gut virtuell funktioniert hat, haben wir uns spontan entschlossen dies in einer großen Runde zu versuchen.

Die Veranstaltungen der Kollegen aus Hessen und Württemberg haben uns ebenso dazu inspiriert. Wir haben deren Konzepte zusammengeführt und ein Bierpaket von unserem Kollegen und Braumeister der Weldebräu Stephan Dück mit einem Fachvortrag der Kollegen Stefan Seidl und Holger Zinke zum Thema professionelle Kühltechnik aus dem Hause LiquoSystems kombiniert.

Auch die analogen Kollegen oder die an dem Termin verhindert waren, konnten ein Probierpaket mit fünf Bieren und einem schönen Degustationsglas der Welde Brauerei auf Kosten der Landesgruppe bestellen.

Das offizielle Programm mit 25 Teilnehmern startete um 18:30 Uhr mit der Begrüßung durch unseren Landesgruppenvorsitzenden Berthold Klee und einem Welde No.1. Auf Grund der aktuellen Situation können momentan keine Termine für dieses Jahr geplant werden. Deshalb ist der einzige aktuelle Wunsch der Landesgruppe bis Herbst eine Präsenzveranstaltung mit Vorstandswahl zu organisieren.

Nach dem offiziellen Teil wurde an diesem Abend der coronabedingt ausgefallene Fach-Vortrag vom 28.02.2020 nachgeholt. Die großzügige Bierspende von LiquoSystems haben wir ja schon damals in Pirmasens genossen.

Die Kollegen Stefan Seidl und Holger Zinke begannen Ihren professionellen, interaktiven Vortrag aus Ihrem schönen, frisch eingerichteten LiquoSystems Studio in Kirchheim am Neckar. Die vorgestellten Produktreihen für kleine und kleinste Kühlaufgaben weckten bei vielen Hobbybrauern unter uns große Begehrlichkeiten. Die günstigen Kosten werden sicher den ein oder anderen zu einem Kauf verleiten. Aber natürlich nicht nur für den Hobbybereich und Kleinbrauereien sind die professionellen und modularen Produkte wie Nano Pilot und Nano Fix geeignet, sondern sie kommen natürlich auch bereits in großen Tanklagern zum Einsatz. Vor dem Video über das modulare Temperierungssystem Nano machten wir uns dann das nächste Bier, ein Kellerbier, auf. Der Kollege Karl Gruhler vom Neckarsulmer Brauhaus konnte auch von seinen durchweg positiven Erfahrungen mit der Temperatursteuerung berichten.

Im Anschluss durften dann die Referenten mit Fragen und Erfahrungen bedrängt werden. Dazu gab es dann ein Citra Hell aus Plankstadt.

Darauf folgte dann das freie Trinken mit den beiden verbleibenden Bieren, einem Hell und einem Pale Ale. Trotz der großen Teilnehmerzahl funktionierte die Diskussion einwandfrei und alle ließen sich ausreden und kommunizierten, wie von Brauern gewohnt, diszipliniert und trotzdem gemeinsam. Das Ganze gefiel so gut, dass noch private Biervorräte angestochen wurden und der gesellige Austausch von einigen Kollegen bis nachts um 3 Uhr fortgesetzt wurde.

Das Fazit der Teilnehmer war durchweg positiv mit einer Ausnahme: beim nächsten Mal 0,5 Liter Flaschen.

Bis zum nächsten Stammtisch wünschen wir allen Kollegen vor allem Gesundheit und die nötige Gelassenheit in der aktuellen Situation!

 

Olaf Reiß

Schriftführer

Hargesheim 12.03.2021